SPREAD THE NEWS

 

 

 

 

  • Pressemitteilung – 1 Jahr Klimanotstand: Schüler*innen holen erneut Versäumnisse von Stadt und Politik nach 04.05.2020 [PDF]
    Nachdem laut Fridays for Future in Konstanz aus dem Klimanotstand vor einem Jahr nicht die notwendigen Schritte folgten, überreichten die Schüler*innen dem Konstanzer Oberbürgermeister Uli Burchardt erneut einen Beschlussantrag für den Gemeinderat. Die Stadt solle das Ziel “Klimapositiv bis spätestens 2030” beschließen und die dazu nötigen Maßnahmen einleiten. Die jungen Klimaschützer*innen fordern, dass die Stadt die kommenden wirtschaftlichen Umbrüche nutzt um den Wandel hin zur klimapositiven Stadt zu schaffen.
  • Pressemitteilung zur Corona-Situation: Generationengerechtigkeit ist keine Einbahnstraße 04.04.2020 [PDF]
    Angesichts der Coronakrise ruft Fridays for Future Konstanz zur Solidarität auf und verlagert ihre Proteste von der Straße ins Netz. Der nächste weltweite Klimastreik am 24.04 soll rein digital stattfinden.
  • Pressemitteilung zur OB-Wahl in Konstanz: Fridays for Future macht den Klimacheck 19.03.2020 [PDF]
    Fridays for Future Konstanz untersucht die Wahlprogramme der Oberbürgermeisterkandidaten auf ihre Klimaverträglichkeit. Sie fordern, auch in extremen Krisenzeiten wie jetzt, den Klimaschutz nicht aus den Augen zu verlieren. Kandidat Felix Müller überzeugt derzeit mit dem detailliertesten Programm.
  • Pressemitteilung: Fridays For Future sagt Demonstration wegen Corona ab 12.03.2020 [PDF]
    Aufgrund der aktuellen Situation bzgl. des Corona-Virus, haben sich die Organisator*innen der Konstanzer Ortsgruppe von FridaysForFuture nun dazu entschlossen, die für Freitag, 13. März geplante Demonstration abzusagen. Die Veranstaltung war ursprünglich auf 11:30 Uhr angesetzt gewesen.
  • Pressemitteilung zur Jubiläumsdemonstration am 01.02.2020 [PDF]
    Auch ein Jahr nach der ersten Demonstration in Konstanz waren die Klimaschützer von Fridays for Future wieder auf der Straße. Die Gruppe blickte freudig aber auch kritisch zurück. Die Redebeiträge der SchülerInnen stimmten die Anwesenden auf ein neues kämpferisches Jahr ein. Die Stadt müsse nun Maßnahmen beschließen um bis 2030 klimapositiv zu werden.
  • Pressemitteilung zur Veröffentlichung des Klimanotstandsberichts der Stadt Konstanz am 23.01.2020 [PDF]
    Neun Monate nach der Ausrufung des Klimanotstandes berichtet der Oberbürgermeister im Gemeinderat über Fortschritte und Schwierigkeiten beim Klimaschutz. Fridays for Future Konstanz  begleitete die Berichterstattung mit einer Mahnwache und forderte die Stadt auf, sich klarer zu ihrem eigenen Ziel, der Einhaltung der 1,5 Grad Grenze, zu bekennen.                                                                    ->Statement der Scientists for Future Konstanz
     
  • Pressemitteilung zur Mahnwache vor Siemens 10.01.2020 [PDF]
    Protest von Fridays for Future gegen geplante Beteiligung von Siemens an neuer Kohlegrube in Australien. In über 30 Städten demonstrierten die Schüler*innen gegen die geplante Beteiligung. Durch die Mine könnten jährlich mehr CO2-Emissionen frei werden, als das Bundesland Baden-Württemberg ausstößt.
  • Pressemitteilung: Grenzüberschreitenden Demo am Regenwald Aktionstag 20.12.2019 [PDF]
    Am globalen Regenwaldtag veranstaltet Fridays for Future Konstanz gemeinsam mit der schweizer Bewegung Klimastreik Thurgau einen grenzüberschreitenden Laternenumzug. Fridays for Future Konstanz fordert, dass die Stadt Konstanz sich öffentlich gegen die Ratifizierung des geplanten Freihandelsabkommens zwischen den EU- und den südamerikanischen Mercusor Staaten stellt.
  • Pressemitteilung: Konstanz beschließt Klimapäckchen 17.12.2019 [PDF]: 
    Sieben Monate nach der Ausrufung des Klimanotstandes in Konstanz demonstriert Fridays for Future wieder mit einer Mahnwache vor dem Rathaus. Die Umweltschützer kritisieren ein „zu wenig ambitioniertes“ Klimapaket für 2020 und die Verschiebung der Bürgerinformationen zum Klimaschutz durch den Oberbürgermeister 
  • Pressemitteilung zum dritten globalen Klimastreik 29.11.2019 [PDF]:
    Beim globalen Aktionstag von  Fridays for Future demonstrierten heute 1800 Menschen in Konstanz. Die Konstanzer Schüler*innen forderten Gemeinderat und Verwaltung auf, einen Plan zu erarbeiten, wie die Stadt in zehn Jahren klimapositiv werden könne. Um Ängste vor dem Wandel zu nehmen, zeichneten die Jugendlichen ein positives und mutmachendes Bild der so veränderten Stadt.
  • Pressemitteilung zum Lichterumzug am 08.11.2019 [PDF]:
    Fridays for Future Konstanz macht mit einem Laternenumzug auf die Brandrodungen im Amazonasgebiet aufmerksam. Die Zerstörung läuft derzeit so schnell, daß große Teile des Wald bereits in zwei Jahren nicht mehr lebensfähig sein könnten. Außerdem rufen die Organisatoren zum nächsten globalen Klimastreik am 29. November auf.
  • Pressemitteilung zur Demonstration am 18.10.2019 [PDF]:
    Konstanz 18.10.19 | Fridays for Future Konstanz stellt sich mit einer 100 Meter langen Menschenkette durch die Konstanzer Stadt gegen das Klimaschutzpaket der Bundesregierung. Außerdem rufen die Organisatoren zum nächsten globalen Klimastreik am 29.11 auf.
  • Pressemitteilung zum weltweiten Klimastreik am 20.09 [PDF]:
    Konstanz 20.09.19 | 10 000 Menschen demonstrierten für mehr Klimaschutz. Damit war dies die größte Konstanzer Klimaschutzdemonstration aller Zeiten. Zeitgeich veröffentlichte das Klimakabinett die Eckpunkte des neuen Klimaschutzkonzeptes. Dieses wurde von Fridays for Future als „sehr ungenügend“ bewertet.
  • Pressemitteilung zur 10. Demonstration: Fridays for Future gegen Kohle [PDF]:
    Konstanz, 07.06.2019 | Zehnte Demonstration von Fridays for Future Konstanz. Organisatoren mobilisieren für den ersten zentralen Klimastreik der Bewegung in Aachen. Vor dem Hintergrund, dass sich 2020 entscheidet, ob es gelingt, die globale Erwärmung unter 2°C Erderhitzung zu halten betonten die Veranstalter die enorme Dringlichkeit zu handeln und für einen sehr raschen Kohleausstieg.
  • Pressemitteilung zur 9. Demonstration: Europawahl wird zur Klimawahl 24.05.2019 [PDF]:
    Konstanz, 24.05.2019 | Weltweit demonstrierten am Freitag etwa 1,7 Millionen Menschen und forderten die Regierungen der Welt dazu auf, deutlich mehr für den Klimaschutz zu unternehmen. Alleine in Deutschland waren 320 000 Menschen auf der Straße. Vor dem Hintergrund der am Sonntag stattfindenden Wahlen, standen die Demonstrationen unter dem Motto: ”Macht die Wahl zur Klimawahl!”
    Auch in Konstanz gingen bei der neunten Fridays for Future-Demonstration etwa 1000 Menschen auf die Straße.
  • Pressemitteilung: Fridays for Future fordert nachhaltige Umplanung des Vincentius-Areals 17.05.19 [PDF]:
    Hintergrund des Protestes ist, dass der Neubau am ehemaligen Vincentius Areal nach Meinung der Demonstranten, nicht im Einklang mit dem Bekenntnis steht, die Erderwärmung auf unter 1,5 Grad zu begrenzen. ”Beton ist für 7 % der menschengemachten Treibhausgase verantwortlich. Pro Tonne Zement, entstehen über 700 kg CO2. Verantwortung für unsere Zukunft übernehmen, bedeutet mit nachhaltigen Rohstoffen zu bauen, nicht mit Beton und anderen energieintensiven und kaum wiederverwendbaren Materialien.”

  • Pressemitteilung: Konstanz klimaneutral bis 2030 vom 11.05.2019 [PDF]:
    Fridays for Future Konstanz verkündet einen Maßnahmenplan, mit dem die Stadt Konstanz ihren Beitrag zur Einhaltung der in Paris beschlossenen 1,5 Grad Grenze bei der Erderwärmung leisten kann. Die Maßnahmen sind als Reaktion auf den, am 2. Mai im Gemeinderat der Stadt beschlossenen, Klimanotstand entstanden.

  • Pressemitteilung zur 7. Demo am 26.04.2019 [PDF]:
    Trotz Osterferien und regnerischem Wetter demonstrierten ungefähr 300 Teilnehmer im Rahmen der siebten Fridays for Future Demonstration in Konstanz erneut für mehr Klimaschutz. Die Demonstration widmete sich diesmal explizit dem Thema Müll. Nach der Abschlusskundgebung riefen die Organisatoren der Demonstration zu einer Clean-up Aktion auf.

  • Pressemitteilung zur 6. Demo am 12.04.2019 [PDF]:
    Wieder demonstrierten 1000 Menschen für mehr Klimaschutz in Konstanz. Kraft und einen neuen Hoffnungsschwung gab es durch die Veröffentlichung der bundesweiten Forderungen.

  • Pressemitteilung zur 5. Demo am 29.03.2019 [PDF]:
    Auch am 29.03.2019 demonstrierten wieder 600 Menschen in Konstanz im Rahmen der fünften Fridays for Future Demonstration für mehr Klimaschutz. Im Mittelpunkt stand diesmal die Kernforderung: die Ausrufung des Klimanotstandes durch den Gemeinderat. Mit diesem würde der Gemeinderat den Klimawandel als akute Bedrohung anerkennen und die Eindämmung der Klimakrise und ihrerer schwerwiegenden Folgen als Aufgabe von höchster Priorität ansehen.

  • Pressemitteilung zur 4. Demo am 15.03.2019 [PDF]:
    Anlässlich des internationalen Klimaschutz-Tages gingen heute in über 100 Ländern in allen Kontinenten und 150 deutschen Städten Menschen im Rahmen von Fridays-For-Future auf die Straße, um die Regierungen und die internationale Staatengemeinschaft aufzurufen, die Zukunft der Menschheit nicht weiter für kurzfristige Interessen zu opfern. In Konstanz trotzten bis zu 2000 Teilnehmer (Angabe der Polizei) der vierten Fridays for Future Demonstration dem kalten Wetter.